Wieder kein Sieg - Reserve gibt rote Laterne vorerst ab


Am vergangenen Samstag war der SV Haidlfing in Reichstorf zu Gast. Beide Mannschaften hatten etliche Ausfälle zu beklagen und es ging für beide Teams um viel. Man möchte etwas mehr Punkte Abstand schaffen zu den Relegationsplätzen.

Die erste Halbzeit war ohne große Spektakel, aber dennoch ging der Gast durch einen Fehler in der Defensive mit 0:1 in Führung. Kurz darauf hätte es auch gut und gerne 0:2 stehen können als der Gast an Lovric scheiterte.

Erst in der zweiten Halbzeit übernahmen die Hausherren das Zepter. Das Spiel wurde etwas flüssiger, aber trotzdem nicht so wie man es gewohnt war. Es dauerte bis zur 74. Minute ehe Wolfgang Dotzauer zum 1:1 traf und die Partie war ab diesem Zeitpunkt wieder völlig offen. Reichstorf investierte am Ende viel, aber es wollte einfach kein Tor mehr fallen. Die beste Chance hatte Marco Luger als er in der 93. Minute eine scharfe Flanke nur hauchdünn verpasste.

Die Reserve hingegen wusste zu überraschen. Auch hier gab es auf beiden Seiten viele Ausfälle und die Partie musste mit 9:9 ausgetragen werden. Es war auf den 90 Minuten ein hin und her mit vielen Chancen für beide Teams. Am Ende konnte man einen 0:2 und einen 2:3 Rückstand in einen 4:3 Sieg drehen. Was beweist, dass die Moral in der Reserve stimmt. Man wurde in vielen Spielen regelrecht abgeschossen, jedoch wusste man immer das es auch besser geht. Seit der Winterpause nun schon der zweite Sieg und somit übergibt man bis zumindest bis zu den Nachholpartien die rote Laterne ab. Die Torschützen auf Reichstorfer Seite waren: Dominik Zeller, Karlo Vistid, Manoel Klee und Daniel Hoday.


Am kommenden Sonntag ist man dann zu Gast beim SV Wendelskirchen. Zwei enorm wichtige Spiele für den FCR. Mit der Reserve möchte man die Hausherren so lange es geht ein wenig ärgern und die erste Mannschaft muss einen Punkt holen um den Abstand zu SVW aufrecht halten zu können.



Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square