Nach erfolgreichen Jahr 2018 legt Reichstorf nochmal nach


Vilstaler verstärken sich mit Darius Ciocan, Andrei Opirlescu (beide SpVgg Forsthart), Nemanja Knezevic (VfB Straubing), Belmin Music, Alen Music (beide Kroatien), Liridon Haxha (DJK-SV Peterskirchen) und Rückkehrer Samet Cuterraj (TuS Walburgskirchen). Hansl Markus und Tobi hingegen wechseln zur Winterpause zum SV Buchhofen.

"Wir haben vor der Saison den Klassenerhalt als Ziel ausgegeben. Jetzt haben wir im November schon 27 Punkte auf dem Konto. Das ist hervorragend. Im Großen und Ganzen sind wir sehr zufrieden. Ziel ist es sich in einer neuen, starken und sehr interessanten Kreisklasse zu etablieren und möglichst nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Und mit unseren Wintertransfers sollte uns das auch gelingen, eine sorgenfreie Rückrunde zu spielen.“ so sportlicher Leiter Berlehner Helmut und Vorstand Haunfellner Andreas.

Andrei Opirlescu: Ich bin froh, das ich zu diesem Team gekommen bin. Reichstorf hat eine sehr gute Mannschaft und dort möchte ich mich an die Aufgabe Kreisklasse wagen. Der Trainer hat Vertrauen in mich und dies möchte ich gerne mit vielen tollen Leistungen zurückzahlen.

Darius Ciocan: Der Leistungsgedanke und das tolle Team mit Trainer haben mir den Wechseln erleichtert. Ich komme natürlich nach Reichstorf um die Mannschaft und auch mich zu verbessern. Dazu möchte ich natürlich beitragen. Nach meinem Kreuzbandriss befinde ich mich gerade wieder im Aufbautraining und werde bis zur Rückrunde 100% fit sein.

Samet Cuterraj: Ich bin froh wieder im Trikot des FC Reichstorf spielen zu dürfen. Grund meiner Rückkehr liegt daran, dass mir der Verein in den ersten beiden Jahren schon sehr ans Herz gewachsen ist und ihre Pläne für die Zukunft auch mit meinen Visionen widerspiegeln. Unser Ziel ist es stabilen und ansehnlichen Fußball zu spielen und nach der geglückten Meisterschaft in der letzten Saison, in der auch ich meinen Beitrag dazu geleistet habe, nochmal einen Sprung in die nächsthöhere Liga zu machen. Wir haben riesen Potential und ich freue mich auf die folgenden Aufgaben und Ziele des Vereins.

Trainer Almedin Ljutic: Zur Winterpause haben wir unseren Kader qualitativ und quantitativ verstärkt. Die Integration der neuen Spieler sollte schnell abgeschlossen sein, da sie schon große Erfahrung mitbringen. Zu Samet ist der Kontakt nie abgebrochen und so kommt noch eine weitere Option in der Defensive mt hinzu. Darius und Andrej sind zwei sehr starke Offensivspieler um die wir uns sehr bemüht haben. Ich bin mir sicher die werden unsere Offenspielspiel nochmals kreativer machen. Nemanja Knezevic ist ein junger Stürmer mit sehr viel Potential, den wir uns bereits ein paar Mal im Training angeschaut haben. Belmin und Alen sind zwei Bekannte von mir, die derzeit in Deutschland ihre Ausbildung machen und mich gefragt haben, ob sie bei uns mitkicken dürfen. Wir haben noch ein Auge auf zusätzliche Verstärkung im Defensivbereich geworfen aber ob uns die Transfers gelingen steht noch in den Sternen. Stand jetzt schaut es gut aus.

Sollte niemand länger ausfallen, sollte man nach der Winterpause den Klassenerhalt schnellstmöglich in der Tasche haben und die restlichen Spiele genießen. Natürlich möchte man sich für die eine oder andere Niederlage noch revanchieren.

Jetzt geht es aber erstmal für die Reichstorfer in die Halle, wo sie auch in diesem Jahr in der Futsal Liga mitspielen und auch in der Hallenkreismeisterschaft. Man möchte natürlich wieder soweit als möglich kommen.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Folge uns auf.