Reichstorf fügt Amsham die erste Heimniederlage zu


Am vergangenen Sonntag war der FC Reichstorf zu Gast beim Heimprimus FC Amsham.

Die Reichstorfer fuhren mit breiter Brust zu diesem Auswärtsspiel, da man mit drei Siegen in Folge und bereits 23 Punkten, weitaus besser da stand als erwartet. Es gab also nichts zu verlieren und man versuchte den Hausherren das Leben so schwer wie möglich zu machen. In einer absoluten Spitzenpartie ging am Ende der Gast als Sieger vom Platz. 90 Minuten besten Offensivfußball sah man auf beiden Seiten und als Zuschauer wurde man direkt verwöhnt mit diesem ansehnlichen Spiel.

Doch den ersten Treffer erzielten die Hausherren bereits nach 12 Minuten. Urban Florian mit einer Flanke, welche immer länger wurde und an den Pfosten ging. Busch wollte klären, aber der Ball fiel ihn unglücklich hinten an die Hand und der Ball war im Tor.

Danach brauchte Reichstorf erst ein paar Minuten um in die Partie zurückzufinden. Ein schnell ausgeführter Freistoß für die Gäste zu Berlehner und dieser setzte sich perfekt durch und erzielte den verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. Die Führung hielt aber nur eine Minute und dann schlief die Reichstorfer Abwehr ein wenig und Amsham wusste dies zu nutzen zum 2:1. Vorausgegangen war ein Einwurf, welcher verlängert wurde und Plattner stand frei vor Busch und schob den Ball zum Führungstreffer ein. Der FC Reichstorf ließ sich aber dadurch nicht beunruhigen und Spielertrainer Ljutic erzielte mit seinem siebten Saisontreffer das 2:2. Kurz vor Schluss noch eine sehr heiße Situation, als Adeboyejo sich vor einen Gegenspieler im Strafraum stellen kann und dieser ihn wegschubste. Der Schiri ließ aber weiterspielen sowie bei einem Handspiel im Strafraum der Amshamer.

Es war in der ersten Halbzeit eine Partie auf Augenhöhe und es ging munter hin und her.

In der zweiten Halbzeit konnte dann der FC Amsham das Tempo nicht mehr mitgehen und musste Reichstorf das Zepter übergeben. Reichstorf erspielte sich Chance für Chance und die Gäste konnten sich nur selten befreien. Einzig dass Reichstorf die Angriffe nicht komplett fertig gespielt hat, lies Amsham weiter die Chance die Partie noch zu gewinnen. Doch kurz vor Schluss, in der 87. Minute setzte sich Krizanic auf der linken Seite durch und Corintan Heino konnte zum 3:2 für Reichstorf einnetzten und somit das Spiel zugunsten der Vilstaler entscheiden.

Die Reserve der Gäste machte es weniger gut und verlor verdient mit 4:0. Amsham spielte clever und Reichstorf machte sich untereinander das Leben selber schwer. Mit etwas mehr Teamgeist wird es auch für die Reserve wieder klappen mit ein paar Punkten in den nächsten Partien.

Nach dem 3:2 für Reichstorf in Amsham, schieben sie sich in der Tabelle auf Platz 4 vor und haben nur 5 Punkte Rückstand auf die Spitze. Dies ist aber nicht das Ziel des Vereins und man möchte nur so schnell wie möglich die 30-35 Punktemarke erreichen, um ohne Druck die restlichen Partien bestreiten zu können.

Am kommenden Sonntag ist der SV Haidlfing zu Gast im Stadion an der Vils. Auch hier hat man noch ein bisschen was gutzumachen, nachdem man im Hinspiel in der 98. Minute den 2:2 Ausgleich kassierte.

Nachtrag: Wieder einmal konnten es einzelne gegnerische Anhänger nicht lassen und beleidigten Spieler des FC Reichstorf aufs übelste. Die Wortwahl werden wir hier nicht niederschreiben, weil alle anderen Zuschauer und der Verein nichts für solche Personen können. Dies hatte diese Partie auch absolut nicht verdient, weil die Spieler sich untereinander trotz kämpferischer Spielweise, komplett respektierten und nach Abpfiff gegenseitig gratulierten.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Folge uns auf.