Zwei Spiele, zwei Siege im Ligapokal für Reichstorf


Vorab müssen wir uns entschuldigen für den verspäteten Bericht aus dem ersten Spiel. Aber lieber spät als nie.

VfR Niederhausen - FC Reichstorf 1:2

Obwohl man ein wenig umstellen musste waren es die Gäste, die im Grunde über 90 Minuten das bessere Team waren.

Bereits nach acht Minuten gingen die Gäste aus Reichstorf mit 0:1 in Führung als sich Ciocan an der Außenlinie schön durchsetzte und die Flanke in den Strafraum bringen konnte. Am Ende kam ein Spieler aus Niederhausen als letztes an den Ball und fälschte in unhaltbar ab und der Ball landete im Tor.

Doch nur kurze Zeit später wollte Pascaleanu den Ball am Gegenspieler vorbeilupfen als dieser ihn dann mit der Hand mitnahm. Dies hatte der Schiedsrichter übersehen und so lief Hofbauer Florian alleine auf das Tor zu und verwandelte elegant per Lupfer zum 1:1.

Daraufhin entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste etwas mehr vom Spiel hatten. Die Hausherren legten das komplette Spiel auf Konter aus. Und so war es auch nur Obermeier aus Niederhausen der ab und zu gefährlich am Kasten der Reichstorfer auftauchte.

Dieses Spiel mit vielen kleinen Fouls sah bis kurz vor Schluss nach einen klassischen Unentschieden aus. In der 80. Minute klärte ein Spieler der Heimmannschaft im fallen mit der Hand aber auch hier entschied der Unparteiische nicht zugunsten der Gäste. Aber in der 88. Minute aber war es soweit, als Pascaleanu eine punktgenaue Flanke auf Corintan schlug und dieser eiskalt zum 1:2 aus der Drehung verwandelte. Eine durchaus verdiente Führung für die Gäste. Selbst die Gelb-Rote für Schwenold sowie die rote Karte für Dobruna konnte an dem Ergebnis nichts mehr ändern.


VfR Niederhausen II - FC Reichstorf II 4:2

Die Reserve zeigte sich leider nicht von seiner besten Form und man musste neidlos anerkennen, dass die Hausherren über die 90 Minuten die klar bessere Mannschaft waren. Am Ende war das Spiel viel knapper als das Spielgeschehen und die Hausherren vom VfR Niederhausen konnten sich mit 4:2 durchsetzen.



SG Johanniskirchen / Emmersdorf - FC Reichstorf 1:4


Einige verletzte Spieler hatte man in dieser Partie auf Seiten der Gäste zu beklagen. Zudem noch die Sperre für Dobruna Lorent.

Dann Spiel begann flott und Ciocan und Schwenold machten ihren Gegenspielern auf den Außenbahnen gleich Probleme. In der 13. Minute kam ein hoher Ball auf Corintan und dieser steckte den Ball durch die komplette Abwehr welche Ciocan bereits überlaufen hatte. Dieser hatte dann im eins gegen eins kein Problem und verwandelte bereits früh zum 0:1 für Reichstorf.

Nur kurze Zeit später wurde Schwenold auf der rechten Außenbahn mit einem langen Ball geschickt und diese setzte sich gegen seinen Gegenspieler und den zu weit herausgeiltenTorwart durch. Mit einem Lupfer erhöhte er zum 0:2 für die Gäste. Bis zu diesem Moment lief er sehr gut und die Hausherren mussten sich mächtig strecken, um nicht den Faden in dieser Partie zu verlieren. Es dauerte eine halbe Stunde ehe die Hausherren etwas gefährlicher wurden und prompt belohnten sich diese mit dem 1:2 Anschlusstreffer.

Der Treffer zeigte Wirkung und Reichstorf hatte ein paar Minuten zu kämpfen, um wieder in das Spiel zu finden. Aber kurz vor der Halbzeit stand Lozancic in der Mitte völlig frei und vollendete das Zuspiel zum 1:3 Halbzeitstand.

Nach 58 Minuten war die Partie dann entschieden. Corintan wurde mit einen weiten Ball geschickt und dieser sah Ciocan, der von der Seite angesprintet kam und bediente ihn mustergültig. Ciocan wie bereits beim 0:1 lies den Schlussmann keine Chance und erhöhte zum 1:4. Die restlichen 30 Minuten gab es auf beiden Seiten noch einige Chancen aber niemand konnte diese nutzen und ein Tor erzielen. Deshalb blieb es am Ende beim 1:4 Auswärtserfolg für Reichstorf. Nach zwei Siegen aus 2 Spielen im Ligapokal, führt man aktuell die Tabelle an. Am kommenden Wochenende fährt man zum FC Amsham. Diese konnten diese Woche nicht antreten und mussten das Spiel gegen sich werten lassen.


SG Johanniskirchen / Emmersdorf II - FC Reichstorf II 8:2


Die Reserve Partie musste mit 9 gegen 9 gespielt werden da Reichstorf auch in der Reserve einige Ausfälle hatte und ein paar in die erste Mannschaft nachrücken mussten. Deshalb konnte man leider keine komplette Mannschaft stellen. Was man bereits vor dem Spiel geahnt hatte wurde am Ende Wirklichkeit. In den kompletten 90 Minuten konnte man nichts dagegen setzen und am Ende war man mit dem 8:2 noch gut bedient. Es bleibt zu hoffen das sich zum kommenden Wochenende wieder einige Akteure zurückmelden und man wieder mehr Spieler zur Verfügung hat.




Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Folge uns auf.