Hallensaison für Reichstorf vorbei-Volle Konzentration auf Rückrunde



Leider etwas früher als erhofft, endete am vergangenen Sonntag die Hallensaison für den FC Reichstorf.

Erst verlor man ein Wochenende zuvor in einem Klasse Match gegen die SpVgg GW Deggendorf im Finale der Futsal Kreisliga und nun schied man im Kreisfinale bereits in der Vorrunde aus.

Trotzdem muss keiner den Kopf in den Sand stecken, da man durchaus schönen Futsal gezeigt hat. Nur leider war man in der Abwehr zu oft nicht komplett bei der Sache und kassierte viele unnötige Tore.

Im Kreisligafinale kämpfte man lange mit den Deggendorfer Favoriten, ehe kurz vor Schluß in der zweiten Halbzeit, sichtlich die Kraft nachließ. Im Grunde ein Spiel, das zwei Sieger verdient gehabt hätte aber es kann immer nur einer gewinnen. Der FC Reichstorf drückt der SpVgg GW Deggendorf auf diesen Weg die Daumen für die Niederbayerische Meisterschaft.

Im Kreisfinale merkte man bereits im ersten Spiel, das es an diesem Tag wohl nichts wird. Man schaffte zwar mit der Schlusssirene den viel umjubelten 3:3 Ausgleich, aber das war für dieses Spiel eigentlich zu wenig. Das Fanlager aus Reichstorf, welche Extra mit einem kompletten Bus nach Rottenburg gekommen waren, feierten aber die Spieler als ob sie schon im Finale wären. Nachdem auch im zweiten Spiel nur ein 2:2 Unentschieden erreicht wurde, musste im letzten Spiel ein Sieg her. Man war die kompletten 14 Minuten die bessere Mannschaft aber kassierte eben zwei unnötige Tore und kam selber zu selten richtig gefährlich vor das Tor. Am Ende musste man eine 1:2 Niederlage hinnehmen und der Traum von der Niederbayerischen war Geschichte. Das die Spieler etwas traurig über dieses Ergebnis waren merkte man ihnen schon an, dennoch wissen sie auch, das jetzt genügend Zeit bleibt um sich voll und ganz auf die Rückrunde zu konzentrieren.

Am 17.02 beginnt der FCR mit der Vorbereitung für die anstehenden Aufgaben.

Viermal pro Woche Training und ein Trainingslager, welches in diesem Jahr Zuhause abgehalten wird, sollen die Jungs in die richtige Bahn lenken.

Als Testspielgegner steht am 01.03.20 Künzing II, am 08.03.20 Alkofen und zum Starkbierfest am 14.03 der SV Schöllnach zur Verfügung. Anschließend beginnt am 22.03.20 der Rückrundenstart beim VfR Niederhausen. Man hat sich schon noch etwas vorgenommen und möchte zumindest die Großen noch ein wenig ärgern und wenn es die Chance gibt, auch um den zweiten Platz mitspielen. Dazu muss aber die Mannschaft erstmal Konditionell nachlegen und auch ein wenig Kraft aufbauen, um die 90 Minuten immer voll bei der Sache zu sein.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Folge uns auf.