Topspiel hält, was es verspricht. Gerechtes Unentschieden zwischen Haberskirchen und Reichstorf.


( Foto: Fupa.net)

Am vorletzten Spieltag der Vorrunde ging es für die Berlehner Truppe zur SpVgg Haberskirchen. Die Hausherren hatten die letzten Wochen einen tollen Lauf und standen nicht unverdient an der Spitze. Reichstorf konnte nach drei Niederlagen am Stück in den letzten beiden Partien jeweils die Zähler mitnehmen. Dennoch ist man vorne zu weit weg um da nochmals eingreifen zu können. Deshalb will man so schnell wie möglich den Klassenerhalt fix machen und dann am Ende schauen was dabei rauskommt.

In Haberskirchen gingen die Gäste aus Reichstorf nicht als Favorit ins Spiel. Zu stark spielten die Haberskirchener die letzten Wochen auf.

Bereits früh zeigten das die Gäste auch und gingen mit der ersten Situation mit 1:0 durch Wimmer Moritz in Führung. In der siebten Minute, aber waren es die Gäste die gleich eine Antwort parat hatten. Opirlescu Andrei mit dem 1:1 nach einer Unsicherheit des Schlussmanns von Haberskirchen. Doch es ging schlag auf schlag. Beide Mannschaften konzentrierten sich meist nur auf ihre Offensivarbeit. Husel Simon war in der 18. Minute zur Stelle als die Abwehr der Reichstorfer Abseits reklamierte und köpfte den Ball unhaltbar ins Netz. Danach waren die Jungs vom FCR ein wenig von der Rolle und es kamen nur noch wenige Angriffe. Haberskirchen machte es in der Defensive sehr gut und somit schien es so, als wie wenn den Gästen nicht mehr viel gelingen sollte. Doch in der 33. Spielminute war es dann doch soweit. Krizanic Leon mit einer wunderbaren Flanke und Vatavu Fabian erzielte artistisch das 2:2. Zu diesem Zeitpunkt muss man es sich eingestehen, war dieses Tor aus dem Nichts.

Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabine in einem bis zur Halbzeit sehr guten Kreisklassenspiel. In der zweiten Halbzeit waren es aber dann überraschend die Gäste, welche den Ton angaben. Haberskirchen schien sich ein wenig auf Konter eingestellt zu haben und Reichstorf versuchte alles, um noch einen Treffer zu erzielen. Aber wie bereits in der ersten Halbzeit standen die Hausherren in der Defensive sehr gut und Reichstorf scheiterte oft vorm Abschluss. Dennoch ergaben sich drei sehr gute Chancen, welche aber nicht verwertet wurde. Haberskirchen war in der zweiten Halbzeit meist nur über Standards gefährlich. Am Ende ein gerechtes Unentschieden in einen sehr guten und spannenden Spiel der Kreisklasse Dingolfing.

Die Reserve verschlief die ersten Minuten und war sehr schnell beim Favoriten in Haberskirchen mit 2:0 im Rückstand. Danach nahmen die Gäste das Spiel besser an und kämpften über die gesamten 90 Minuten. Zwar erzielte man ín der zweiten Halbzeit noch das 2:1 aber mehr kam leider nicht mehr zu Stande. Chancen wären für ein Unentschieden da gewesen aber am Ende spielten die Hausherren das Spiel clever zu Ende und erzielten kurz vor Schluss das 3:1.

Am kommenden Sonntag ist der SV Haidlfing zu Gast. Beginn der Partie um 13:00 Uhr bzw. 15:00 Uhr.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Folge uns auf.