FC Reichstorf fährt motiviert zum Topspiel nach Oberpöring


Zwar reichte es am Ostermontag gegen Wallersdorf nur zu einem 1:1 und das obwohl man bis zur 86.Minute in Führung gelegen hat. Dennoch wissen alle Spieler der Vilstaler, dass man immer noch einiges erreichen kann. Nachdem Oberpöring mit Reichstorf nun punktgleich ist, kann wohl nur noch der Sieger in das Rennen um den Relegationsplatz mit einsteigen. Wallersdorf liegt noch vier Punkte vor den Verfolgern hat aber ein Restprogramm, das es in sich hat. Im Hinspiel gab es für die Jungs aus Reichstorf gegen die starke Wasmeier Truppe nichts zu holen. Dennoch sollte man nicht vergessen, das an diesem Tag die halbe erste Mannschaft des FCR gefehlt hat. Im Rückspiel wird es Oberpöring mit Sicherheit nicht mehr so einfach haben.

1.Vorstand Andreas Haunfellner:” Wir wissen das unsere Mannschaft an einem guten Tag auch mit den Besten der Liga mithalten kann und mit Oberpöring treffen wir auf so einen Gegner. Klar ist das wir in dieser Partie der Aussenseiter sind. Trotzdem werden wir versuchen, die kompletten 90 Minuten dagegen zu halten und vielleicht einen Punkt zu ergattern”.

Sportlicher Leiter Helmut Berlehner:” Mit einem weiteren Punkt gegen einen Top Gegner könnten wir mit Sicherheit leben. Dennoch haben wir noch etwas gut zu machen, da Oberpöring die einzige Mannschaft ist, die uns Zuhause geschlagen hat. Das an diesem tag dann natürlich alles passen muss, ist uns klar. Dennoch wollen wir uns nicht verstecken und den Zuschauern eine gute Partie liefern”.

Trainer Almedin Ljutic:” Über die Favoritenrolle in diesem Spiel brauchen wir nicht zu reden. Dies ist ganz klar Oberpöring. Aber man hat gesehen, dass wir die Großen ärgern können. Da wir befreit aufspielen können, sind wir nicht so unter Druck wie Oberpöring, die natürlich wieder in die Kreisliga wollen. Wir freuen uns auf das Top Spiel”.

Es bleibt abzuwarten, welche Offensive an diesem Tag einfach einen besseren Lauf hat. Man kann sich aber sicher sein, das wenn die Gäste in Oberpöring verlieren, dies absolut kein Beinbruch ist. Denn man darf einfach nicht vergessen, mit welchen Erwartungen man überhaupt in die Saison gestartet ist. Da ist der derzeitige Tabellenstand schon mehr als zufriedenstellend. Auch die Reserve muss sich in Oberpöring mächtig anstrengen um etwas erreichen zu können. Zwar hatte man in den letzten Partien immer wieder Personalprobleme aber man blieb bis zum Ende konzentriert. Gegen Wallersdorf ging am Ende einfach die Luft aus und man musste sich den anstürmenden Gästen beugen.

Beginn der Partie ist um 15:00 Uhr in Oberpöring. Anpfiff Reserve um 13:00 Uhr.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Folge uns auf.