Last Minute Sieg nach durchwachsener Leistung gegen Griesbach


Am Feiertag musste Reichstorf zum FC Griesbach reisen. Nachdem man in den letzten Wochen auf einige Akteure verzichten musste, war man an diesem Spieltag fast komplett.

Eigentlich sah man in den letzten Wochen, dass Reichstorf die Partie souverän beginnt. Aber dies war an diesem Tag nicht der Fall. Viele Abspiel- und Leichtsinnsfehler prägten die ersten Minuten. Nach sieben Minuten konnte man einen Schuss durch Manuel Berlehner verzeichnen. Die Heimmannschaft agierte nur mit weiten Bällen nach vorne und spielte selten über mehrere Stationen.

In der 17. Minute aber das 1:0 für Reichstorf durch Heino Corintan nach Vorlage von Christian Breitschopf. In der 27. und 31 Minute die Großchancen für Schwenold Marcello auf Seiten der Reichstorfer, um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Beide Chancen blieben aber ungenutzt. In der 35. Minute dann aus dem nichts ein abgefälschter Schuss von Alexander Stock für den FC Griesbach. Lovric stand auf den falschen Fuß und kam nicht mehr an den Ball. Somit ging man im Anschluss mit einem 1:1 in die Halbzeitpause.

Es war an diesem Spieltag nicht das Spiel welches man vom FC Reichstorf die letzten Wochen gewohnt war. In der zweiten Halbzeit warf man aber nochmal alles nach vorne und Griesbach hatte nicht mehr viel Luft zum durchatmen. Dennoch war das Spiel weiterhin von vielen kleinen Fehlern der Gäste geprägt und die Hausherren versuchten mit ihren schnellen Spielern über Konter gefährlich zu werden. 9:1 Großchancen für Reichstorf bis zur 90. Minute aber der Ball wollte einfach nicht in das gegnerische Tor. In der 91. Minute klärte ein Abwehrspieler aus Griesbach den Ball zu kurz und der aufgerückte Fatos Krüziu nahm all seínen Mut zusammen und versuchte aus 20 Metern auf das Tor zu schießen. Da der Ball noch leicht abgefälscht wurde, war er für den Torwart der Hausherren unhaltbar. Nach zwei weiteren Minuten ertönte dann der Schlusspfiff und viele Anhänger der Gäste waren sichtlich erleichtert.

Die Reservepartie der beiden Mannschaften endete mit einem 3:0 für den FC Reichstorf.

Lange passierte in diesem Spiel nichts, ehe Reichstorf in der 42. Minute durch Manoel Klee in Führung ging. Dieses Tor gab den Gästen Auftrieb und man legte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, noch das 2:0 durch Tobias Hansl nach. Kurz nach der Halbzeitpause war Griesbach etwas aktiver und hätte mit etwas Glück auch den Anschlusstreffer erzielen können. Aber in der 84. Minute besiegelte ein Eigentor das 3:0, was zugleich auch der Endstand dieser Partie war.

Am kommenden Sonntag spielt man bereits um 12 Uhr und 14 Uhr gegen den sehr starken FC Ottering.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Folge uns auf.