Reichstorf zeigt trotz Unterzahl Moral und gewinnt gegen Moos


Am vorletzten Spieltag der A-Klasse Osterhofen empfing der FC Reichstorf die Mannschaft vom FC Moos. Die Gäste hatten in der Rückrunde einen richtigen Lauf und alle Spiele im Jahr 2018 für sich entscheiden können. Reichstorf hingegen musste zuletzt nach dem Gewinn der Meisterschaft eine Niederlage gegen Forsthart einstecken.

Von Beginn an war es eine Partie auf Augenhöhe. Reichstorf mit mehr Ballbesitz, aber Moos mit schnellen und gefährlichen Kontern. In der 9. Minute aber dann das 1:0 für die Hausherren, als Hansl Markus eine Unachtsamkeit der Hintermannschaft ausnutzte und unhaltbar in das lange Torwarteck verwandelte. Ab diesem Moment war Reichstorf in der Partie angekommen und spielte weiter mutig nach vorne. Auch beim 2:0 in der 22. Minute für Reichstorf sah die Hintermannschaft aus Moos nicht gut aus und Muja war zur Stelle und erhöhte die Partie. Doch dann machten auch die Hausherren fehlen und luden die Gäste zum 2:1 Anschlusstreffer ein. Kurz darauf die riesen Möglichkeit für die Vilstaler, doch Muja war diesmal nicht abgeklärt genug und verpasste es, die Partie früh zu entscheiden. In der Nachspielzeit dann nochmals ein Aufreger, als es einen Strafstoß für Moos gab und dieser dann auch unhaltbar verwandelt wurde.

In der 2. Halbzeit hatte Reichstorf nochmals einige Großchancen, welche sie alle nicht nutzen konnten. In der 73. Minute zückte der Schiedsrichter dann die Ampelkarte für Adeboyejo Nurudeen. Eine Bestrafung, welche viel zu hart war in dieser eigentlich fairen Partie. Aber die Reichstorfer holten dann alles aus sich raus und belohnten sich in der Nachspielzeit mit den 3:2 Siegtreffer durch Muja Besard, welcher nun mit 23 Toren die Torjägerliste der A-Klasse Osterhofen anführt.

Auch die Reserve der Hausherren war siegreich und gewann die Partie souverän mit 5:0 gegen den FC Moos II. Überragender Akteur der Hausherren war Berlehner Manuel, welcher mit 3 Toren und 2 Torvorlagen eine klasse Partie spielte. Die weiteren Torschützen waren Klee Manoel und Haunfellner Andreas.

Ein im Grunde nie gefährdeter Sieg der Hausherren, welcher auch der Höhe nach in Ordnung geht.

Am kommenden Samstag ist man am letzten Spieltag zu Gast in Niederhausen und man möchte natürlich die Saison mit einem weiteren Sieg beider Mannschaften beenden, bevor man in die verdiente Sommerpause geht. Beginn der beiden Partien ist um 13 Uhr bzw. 15 Uhr.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Folge uns auf.