Reichstorf nutzt Patzer der Verfolger und krönt sich zum Meister


Drei Spieltage vor Schluss ist es nun doch schon so weit. Nach 17 Jahren in der A-Klasse kürte sich der FC Reichstorf am vergangenen Sonntag zum Meister der A-Klasse Osterhofen. So richtig damit gerechnet hatten weder Spieler, noch Fans, da man davon ausging, dass die Verfolger ihre Hausaufgaben machen. Umso ausgiebiger war nach 90 Minuten der Jubel, als man erfahren hatte, dass Forsthart in Harburg ihre Partie verloren hat. Bereits am Samstag patzte der TSV Eichendorf in Plattling und so wusste man, dass nur noch Forsthart die Meisterschaft in die Länge ziehen konnte.

Aber der Sieg für Reichstorf in Buchhofen war alles andere als einfach. In den ersten 10 Minuten pressten die Hausherren und hatten mehr vom Spiel. Zwei Großchancen waren bis zur zehnten Minute seitens Buchhofen zu verbuchen. Dann aber zeigt Reichstorf ihre Klasse und Adeboyejo köpfte das 1:0 für die Gäste nach einem Eckball.

Vier Minuten später schnappte sich Schwenold auf der rechten Aussenbahn das Leder und zog am Verteidiger vorbei. Dieser konnte den Ball nur mit einem Foul im Strafraum verteidigen und der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Cuterraj eiskalt.

Buchhofen aber zeigte sich wenig beeindruckt und spielte fleissig weiter mit. In der 15. Spielminute wurde Busch, der für Lovric im Tor der Vilstaler einspringen musste, so richtig gefordert, als Lallinger alleine auf ihn zulief. Aber Busch zeigte in dieser Aktion seine Klasse und konnte parieren. Fast im Gegenzug waren die Reichstorfer wieder eiskalt. Zganec versenkte den Ball unhaltbar zum 3:0. Danach spielte fast nur noch Reichstorf und hatte ein paar gute Chancen, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. In der 43. Minute dann doch der Anschlußtreffer für Buchhofen, der das Gestochere im Strafraum nutze und zum 3:1 traf. Dies war auch der Halbzeitstand und man hörte bereits die ersten Stimmen, dass Harburg wohl 1:0 führt zur Halbzeit.

Die zweite Halbzeit gehörte dann komplett dem FC Reichstorf. Der Ball lief besser als im ersten Durchgang und man kam in der Defensive nicht mehr stark in Bedrängnis. Muja traf in der 59. Minute zum 4:1 und zog somit mit Hofmann Alex bei den Top Torschützen gleich. Beide haben nun 21 Treffer zu verzeichnen. Den Schlußpunkt setzte Krizanic zum 5:1 Sieg für Reichstorf, welcher am Ende vielleicht etwas zu hoch ausfiel, aber total verdient war.

Bereits wenige Minuten zuvor bekam man bereits die Info aus Harburg, dass dieses Spiel 2:0 endete und bei Abpfiff in Buchhofen gab es dann kein Halten mehr. Spieler, Trainer, Betreuer und Fans lagen sich in den Armen. 17 lange Jahre musste man auf diesen Moment warten. Es gab eine sehr ausgiebige Feier mit allem, was dazu gehört. Bierduschen, Autokorso und die abschließende Feier beim Vereinswirt Fischhold in Reichstorf.

Auch die Reserve nahm die 3 Punkte aus Buchhofen mit und festigte somit weiter den angestrebten vierten Tabellenplatz. Von Beginn an war die Reserve der Reichstorfer aktiver und hatte mehr vom Spiel. Lorenz beförderte dann in der 10. Minute, nach Klasse Vorarbeit von Klee, den Ball unhaltbar unter die Latte zum 1:0 für Reichstorf. Im Anschluss passierte recht wenig im Spiel, da beide Defensivreihen die Angriffe gut verteidigen konnte. Doch in der 30. Minute war es wieder Klee, der eine Flanke zu Haunfellner Martin durchbrachte und dieser den Ball nur noch einnicken musste.

Fischer auf Seiten des SV Buchhofen verkürzte dann in der 38. Minute per Kopf zum 2:1, und Reichstorf machte die Partie unnötig spannend, da man zahlreiche Chancen ausließ.

Kurz nach der Halbzeit sogar der Ausgleich durch Fischer, welcher wieder zu frei stand und per Kopf das Tor erzielte. Es ging weiter mit vielen Chancen seitens der Gäste, aber es wollte einfach kein Tor gelingen. Klee erlöste dann die Reichstorfer und erzielte das 3:2 durch eine klasse Einzelaktion. Dieser knappe Vorsprung wurde dann auch über die Zeit gebracht und aktuell schaut es sehr gut aus, dass man diesen vierten Tabellenplatz halten kann.

Am kommenden Sonntag reist der FC Reichstorf mit beiden Mannschaften nach Forsthart, welche dringend mit beiden Mannschaften die Punkte brauchen. Bis dahin sollte der Meisterkater verschwunden sein, und Reichstorf möchte auch weiterhin die Punkte mit nach Hause nehmen. Beginn der beiden Partien ist um 13 Uhr bzw. 15 Uhr in Forsthart.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Folge uns auf.