Ereignisreiche Woche beim FC Reichstorf endet mit Verteidigung der Tabellenführung


Das Heimspiel gegen Obergessenbach im Nacken und dann passierte am Dienstag Mittag das Unglück das der Vereinsrasenmäher in Flammen aufging. Zum Glück kam niemand stark zu Schaden und eine helfende Hand aus der Nachbarschaft half gleich beim löschen mit. Leider war der Brand so stark, da dieser Rasenmäher Traktor nicht mehr nutzbar war. Das Gute hierbei ist und war, das der FC Reichstorf bei seinem Hauptsponsor DEVK Robert Friedl versichert ist und dieser sofort zur Stelle war und alles für den Verein regelte. Bereits am Samstag konnten die Reichstorfer ihren neuen Rasenmäher Traktor abholen welchen die DEVK Versicherung komplett übernommen hat. Hier nochmal ein Riesen Dankeschön an Robert Friedl für die schnelle Hilfe.

Und nun zum sportlichen Teil:

Reichstorf verteidigt Tabellenführung und spielt groß auf

Am Sonntag gastierte die Mannschaft vom FC Obergessenbach in Reichstorf.

Bei Reichstorf musste man auf die langzeitverletzten Eglseder und Bauer und zusätzlich noch auf den Rot gesperrten Hansl Markus verzichten. Die ersten 10 Minuten waren mehr eine Antastphase als ein Fußballspiel und geprägt von vielen kleinen Fouls.

In der 12. Minute ein Freistoß für Reichstorf auf der rechten Außenbahn getreten von Berlehner Manuel auf den langen Pfosten und dort stand Krizanic Leon und nahm den Ball Volley und vollendete zum 1:0 für Reichstorf.

In der 27. Minute Großchance für den FC Obergessenbach aber Lovric Anto parierte den Ball Klasse zum Eckball. In Minute 31 dann eine schöne Kombination der Reichstorfer wo erst Ljutic beim Schießen geblockt wurde aber Muja verwandelte den Nachschuss trocken unter die Latte zum 2:0.

Im Anschluss ein bisschen Durcheinander bei den Hausherren im Strafraum. Cutteraj Samet wollte den Ball klären aber schoss aber Gsimbsl Simon ins Gesicht und der Ball landete wiederum bei Cutteraj. Gleiche Spiel nochmal Ball landete wieder im Gesicht aber diesmal prallte der Ball stärker ab und unhaltbar ging dieser zum 2:1 Anschlusstreffer ins Tor.

Kurz vor der Halbzeit dann wiederum eine schöne Kombination der Hausherren und Ljutic Almedin ließ es sich diesmal auch nicht nehmen und verwandelte zum 3:1 Halbzeitstand für Reichstorf.

Gleich nach Wiederanpfiff nochmals eine Großchance für die Reichstorfer aber diesmal gelang es Ljutic nicht seinen zweiten Treffer zu erzielen.

Es dauerte aber nur 3 Minuten ehe sich Muja wieder den Ball schnappte und nach traumhafter Kombination zum 4:1 für Reichstorf einnetzte.

Im Anschluss war es Kombinationsfußball vom feinsten aus Reichstorfer Seite und nur an Irmen Stefan hat es gelegen, dass das Ergebnis nicht höher ausfiel.

83. Minute, Breitschopf Christian fegte auf der linken Aussenbahn über das Feld und seine Traumhafte Flanke mit links fand mit Ljutic Almedin den passenden Abnehmer zum 5:1 für den FCR.

Kurz vor Schluss dann noch das 6:1 für die gut aufgelegten Reichstorfer durch Schwenold Marcello. Dem voraus ging wiederum ein sehr schnelles Umschaltspiel mit schnellem Passspiel wo Obergessenbach keine Mittel dagegen gefunden hat.

6:1 war auch das Endergebnis und nun geht es am kommenden Sonntag zum nächsten schwierigen Auswärtsspiel nach Harburg.

Auch die Reserve wusste zu überzeugen und gewann mit 5:0 gegen Obergessenbach II.

Die Torschützen für die Vilstaler waren Lorenz Ludwig, Muteba Santos, Hallinger Tobias, Klee Manoel und Hankofer Robert.

Im Grunde ein nie gefährdeter Sieg für Reichstorf, die bei besserer Chancenverwertung auch noch hätten höher gewinnen können. In der 22 Minute aber hätte auch Obergessenbach in Führung gehen können, doch Busch Niko parierte einen Strafstoß souverän. Im Anschluß ging bei Obergessenbach nicht mehr viel zusammen und Reichstorf dominierte die Partie nach belieben.

Kommende Woche Sonntag wird es für die Reichstorfer aber eine Nummer härter, denn dann geht es nach Harburg die den FC´lern schon empfindliche Niederlagen beigebracht haben.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Folge uns auf.