• Fotos FuPa

Trotz 60 Minuten Unterzahl-Reichstorf gewinnt zum Rückrundenauftakt mit 4:1


Nach dem knappen 3:2 Sieg im Hinspiel war die Mannschaft aus Reichstorf gewarnt vor den Gästen aus Wendelskirchen. Berlehner Alfred fand anscheinend die richtigen Worte und Reichstorf begann die ersten Minuten druckvoll.

Bereits nach drei Minuten hatte Vintura Julian die Führung auf dem Fuß aber der Ball landete nicht im Netz. Nur drei Minuten später war nach einem Klärungsversuch Pascaleanu Ion freistehend und lupfte den Ball sehenswert aus 25 Metern über den Gästetorwart zum 1:0 für die Hausherren. Reichstorf spielte fleißig weiter nach vorne, aber machte zu viele Fehler im Aufbauspiel. In der 30. Minute zog Steinmeier Michael in den Strafraum der Reichstorfer und Adeboyejo Nurudeen berührte den Gegenspieler unglücklich beim Klärungsversuch. Dabei verletzte sich leider der Gästespieler so scher, das er ausgewechselt werden musste. Der FC Reichstorf wünscht an dieser Stelle gute Besserung und eine schnelle Rückkehr auf den Platz. Für diese Aktion gab es berechtigterweise Strafstoß für die Gäste aus Wendelskirchen und Gelb-Rot für Reichstorf.

Diesen verwandelte Bartlreier Christian eiskalt zum 1:1 Ausgleich. Kurz vor Ende der Halbzeit hatte Reichstorf den Führungstreffer wieder auf dem Fuß, aber Krizanic Leon vergab freistehend vor dem Tor und hämmerte den Ball über die Latte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war das Spiel etwas offener und beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Nach und nach merkten aber die Hausherren, dass trotz Unterzahl an diesem Tag etwas zu erreichen ist und erhöhten das Tempo. Dennoch dauerte es bis zur 65. Minute, ehe Ciocan Darius nach einem Eckball, per Kopf zum 2:1 für Reichstorf traf. In der 67. Minute war es dann wieder Ciocan, nach wunderbarer Vorarbeit von Pascaleanu Ion, der mit dem 3:1 für eine kleine Vorentscheidung sorgte. Die endgültige Vorentscheidung fiel dann in der 81. Minute, als Ciocan Darius den Ball durch die Abwehr auf Krizanic Leon steckte und dieser den Ball unhaltbar in das lange Eck schob, zum 4:1. In der Nachspielzeit dezimierten sich die Gäste durch eine Gelb-Rote Karte für Rothlehner Phillip, aber das änderte am Ausgang dieser Partie nichts mehr.

Aktuell haben die Reichstorfer einen guten Lauf und umso ärgerlicher ist es, das man vor einigen Wochen, drei Spiele in Folge verloren hat. Im vorletzten Spiel vor der Winterpause ist man zu Gast in Altenkirchen.

Die Reserve musste mit 9 gegen 9 antreten und hatte über die gesamte Spielzeit nur zwei wirkliche Torchancen. Umso mehr muss man froh sein, die Partie gegen eine starke Mannschaft aus Wendelskirchen mit nur 0:1 verloren wurde. Der Gegentreffer fiel bereits in der zweiten Spielminute und im Anschluss kämpfte man gemeinsam gegen dauerhaft anlaufende Gäste, um das Spiel nicht höher zu verlieren. Am kommenden Sonntag spielt die Reserve beim Tabellenführer in Altenkirchen und es scheint unmöglich, etwas Zählbares mitzunehmen. 90 Minuten Laufbereitschaft sind das Minimum.

Beginn der beiden Partien in Altenkirchen ist um 13:00 Uhr und 15:00 Uhr.


0 Ansichten

Folge uns auf.