• Foto Caroline Wimmer Heimatsport

Reichstorf zeigt, was möglich wäre - Ungefährdeter 7:0 Erfolg gegen den SV Haidlfing


Die Saison gleicht für den FC Reichstorf einer Berg und Talfahrt. Erst war man richtig gut dabei in der Liga. Dann musste man drei Niederlagen am Stück hinnehmen und nun ist man wieder drauf und dran, an das Spitzentrio aufzuschließen. Erstmalig in dieser Saison konnte man auch über 90 Minuten überzeugen und verdiente sich den Sieg auch in dieser Höhe zurecht.

Bereits nach drei Minuten klingelte es das erste Mal im Tor der Gäste. Torschütze für die Vilstaler war Ciocan Darius nach schöner Vorlage von Krizanic Leon. Es zeichnete sich bereits in den ersten Minuten ab, das es für Reichstorf nur nach vorne geht. In der 12. Minute das 2:0 durch Vintura Julian welches wieder Krizanic Leon Klasse vorbereitet hatte. Nach dem 2:0 nahmen die Hausherren etwas das Tempo aus der Partie und man musste fast befürchten, das es wieder spannend werden könnte, sobald der Gast den Anschluss erzielt. Dies war aber nicht der Fall und Reichstorf konnte jeden Ball souverän verteidigen. In der 40. Minute machte Vatavu fast schon den Deckel drauf, als er von Ciocan Darius bedient wurde und er den Ball zum 3:0 über die Linie drückte. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeit.

Kurz nach Anpfiff erhöhte Vintura Julian zum 4:0 und erzielte nur drei Minuten später sogar noch das 5:0 nach Vorlage von Krizanic Leon. Bis zur 75. Minute vergab man noch etliche hochkarätige Chancen, ehe Pascaleanu Ion einen Freistoß direkt verwandelte und auf 6:0 erhöhte. Den Schlusspunkt in der 82. Minute setzte Opirlescu Andrei nach Vorarbeit von Vatavu Fabian. In der 86. Minute hätte sich Krizanic Leon für seine zahlreichen Vorlagen fast noch selbst belohnt, aber der Ball wollte nicht über die Linie. Am Ende konnten die Hausherren einen souveränen Heimerfolg feiern und bleiben weiter in der vorderen Tabellenhälfte dran. Der Schiedsrichter hatte über 90 Minuten keine Probleme bei der fairen Spielweise beider Teams und leitete die Partie ohne großen Aufreger.

Die Reserve hingegen konnte seinen Aufwärtstrend nicht bestätigen und verlor gegen den SV Haidlfing verdient mit 2:4. Über 90 Minuten war es einfach zu wenig und man verlor das Spiel bereits in den ersten 20 Minuten, als man sich so früh drei Gegentore eingefangen hatte. Das die Jungs auch gut mithalten können, sah man bereits in den vergangenen Partien und so auch dieses Mal in der zweiten Halbzeit. Leider war man nach vorne zu ungefährlich und kam lediglich zur Ergebniskosmetik durch die beiden Treffer von Klee Manoel.

Am kommenden Sonntag startet man in die Rückrunde und zu Gast ist der SV Wendelskirchen. Beginn der Partien ist um 13:00 Uhr bzw. 15:00 Uhr.


19 Ansichten

Folge uns auf.