• Stefan Schosser

Drei Niederlagen am Stück-Oberpöring zu stark für den FC Reichstorf


(Sinnbild der aktuellen Lage. Was ist nur los mit dem FCR?) (Foto Fupa)

Nach den Niederlagen in Thanndorf und Fortuna Dingolfing, hagelte es eine verdiente Niederlage gegen den FC Oberpöring. Die Gäste zeigten einmal mehr, wieso sie als Favorit in die Saison gestartet sind.

Das Spiel hatte kaum begonnen, da klingelte es bereits das erste Mal im Tor. Wasmeier Alexander tauchte frei vor dem Reichstorfer Tor auf und köpfte den Ball unhaltbar in die Maschen. Die Hausherren waren sichtlich überfordert mit der stark aufspielenden Offensive vom FC Oberpöring. In der 11. Minute erhöhte Skornia MIchael prompt zum 0:2. Auch nach diesem Tor ging es nur in eine Richtung. In der 38. Minute dann sogar noch das 0:3 durch Heigl Daniel, was zugleich der Halbzeitstand war. Man war zu dieser Zeit noch gut bedient, denn es hätte bereits 0:4 oder 0:5 stehen können. Chancen hatten die Gäste genügend.

Kurz nach der Halbzeit wachten die Jungs vom FCR ein wenig auf und erzielten in der 48. Minute den 1:3 Anschlusstreffer durch Lozancic Gabriel. Das Spiel wurde plötzlich angenommen und man hatte selbst auch ein paar sehr gute Situationen, aber blieb vorm Tor einfach zu ungefährlich. In der 66. Minute musste Adeboyejo Nurudeen den Platz mit Gelb-Rot verlassen. Opirlescu Andrei hatte in der 70. Minute die Großchance zum 2:3 aber er konnte den Ball nicht im Tor unterbringen. Nur vier Minuten später war dann wieder Skornia Michael zur Stelle und entschied die Partie mit seinem zweiten Treffer zum 1:4.

Das 2:4 fiel in der 76. Minute durch einen Foulelfmeter, welchen Opirlescu Andrei verwandelte. Aber im Anschluss war nichts mehr zu holen und man wurde auch nicht mehr gefährlich. Reichstorf dezimierte sich in der Nachspielzeit nochmals, als Zganec Robert mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde.

Oberpöring bleibt somit den SC Aufhausen auf den Fersen und für Reichstorf geht es steil nach unten. In den kommenden Partien müssen unbedingt wieder Punkte eingefahren werden um schnell die Negativserie beenden zu können. Aktuell scheint ein wenig der Wurm drin zu sein. Das schnelle Aufbauspiel ist komplett vergessen und es wird viel zu viel mit hohen und weiten Bällen versucht. Das die Jungs Fußball Spielen können ist jedem bewusst, aber aktuell kann dies keiner auf den Platz bringen.

Die Reserve musste sich auch mit 1:2 geschlagen geben, aber konnte mehr als die 1. Mannschaft überzeugen. Das Spiel musste mit 9 gegen 9 ausgetragen werden, da der FC Reichstorf nicht genügend Spieler an diesem Tag zur Verfügung hatte. Nachdem man früh in Führung gegangen war, hatten die Gäste aus Oberpöring zahlreiche Torchancen, die allesamt nicht genutzt wurden. Erst zum Ende der Partie konnte der FC Oberpöring mit einem Strafstoß und einem wunderbaren Freistoßtreffer die Partie zu ihren Gunsten drehen. Sicherlich war die Mannschaft danach etwas frustriert aber auch glücklich, so lange mithalten zu können. Im Vorfeld wurde nur über die Höhe des Sieges der Gäste diskutiert, welche aber dann 90 Minuten sichtliche Schwierigkeiten hatten.

Nach den beiden Partien fand das Weinfest des FC Reichstorf statt. Schriftführer und DJ Schosser Stefan begrüßte die zahlreichen Gäste und nach einer Tombola mit vielen schönen Preisen, ging die Feierlichkeit bis in die frühen Morgenstunden.

Am kommenden Sonntag ist die Mannschaft vom FC Griesbach zu Gast an der Vils. Beginn der Partien sind um 13:00 Uhr bzw. 15:00 Uhr.


0 Ansichten

Folge uns auf.