• Stefan Schosser

Reichstorf mit starken Testspiel gegen Landesligisten


Am vergangenen Samstag stand das erste Vorbereitungsspiel für die Reichstorfer auf Kunstrasen an. Gegner war kein geringerer als der Landesligist ASCK Simbach/Inn. Auf dem Papier eine klare Sache. Nach 5 harten Trainingseinheiten wo man noch nicht viel mit dem Ball gemacht hat, ging es vor allem darum, die Neuverpflichtungen schnell in die Mannschaft zu integrieren. Schwarz, Sistek und Co. waren mit der kompletten Truppe am Start und man wusste, das jeder für den anderen mitlaufen muss, um eine hohe Niederlage zu vermeiden. Reichstorf musste auf drei Stammkräfte verzichten, aber hatte trotzdem einen gut gefüllten Kader für diesen Test.

Reichstorf spielte überraschend munter mit und vor allem Defensiv war man überraschend gut in der Partie. In der 32. Minute dann Elfmeter für Simbach und Belleri verwandelte sicher zum 1:0. Man merkte eine kleine Verunsicherung nach diesem Gegentreffer, weil man bis dahin eigentlich nicht viel zugelassen hatte. In der 39. Minute erhöhte Belleri auf 2:0 für Simbach. In dieser Situation ließ man den Gegner etwas zu viel Platz und diese wussten es gleich zu nutzen.

Mit 2:0 für Simbach ging es dann in die Halbzeitpause in der beiden Mannschaften ein wenig umgestellt und ausgewechselt haben.

Gleich zum Start der zweiten Halbzeit hatte Reichstorf zwei gute Chancen die Partie zu verkürzen, aber Corintan und Opirlescu verfehlten knapp. In der 58. Minute wieder ein sehr guter Spielzug von Simbach und diese erhöhten durch Fuchshuber zum 3:0. Nur vier Minuten später dann aber der Anschlusstreffer für Reichstorf durch ein Eigentor zum 3:1. Plötzlich lief es dann auch auf Reichstorfer Seite wieder besser. In Minute 78 sogar noch das 3:2 durch Breitschopf nach schöner Vorlage durch Ciocan. Nur fünf Minuten später hätte Reichstorf die Partie komplett auf dem Kopf stellen können, aber der Schuss von Music ging ganz knapp über die Latte. Am Ende merkte man, das noch ein wenig Kraft und Kondition fehlte und Simbach konnte nochmals einen Gang höher schalten. Trotzdem schaffte es Simbach nur durch einen weiteren Elfmeter, das 4:2 durch Belleri zu erzielen. Dies war zugleich auch der Endstand.

STARTELF ASCK Simbach/Inn

24 Brenzinger, Andreas 15 Zierer, Patrick 3 Maser, Jens 20 Nüßlein, Jakob 30 Fuchshuber, Alexander 21 Schwarz, Heiko 14 Damböck, Christoph 25 Hofbauer, Fabian 34 Belleri, Alessandro 37 Sistek, Adis 42 Deniz, Enes

BANK: 1 Kovacs, Harald 17 Straßer, Florian 8 Huber, Christoph 23 Sistek, Haris 10 Spielbauer, Michael 9 Schlettwagner, Benjamin 26 Behr, Christoph

STARTELF FC Reichstorf 1 Haxha, Liridon 27 Lozancic, Gabriel 2 Breitschopf, Christian 33 Hoday, Daniel 21 Cuterraj, Samet 12 Adeboyejo, Nurudeen 7 Krizanic, Leon 15 Ciocan, Darius 23 Schwenold, Marcello 17 Opirlescu, Andrei 9 Corintan, Heino

BANK 4 Hanneder, Thomas 24 Music, Belmin 19 Ljutic, Almedin 22 Klee,Manoel

Die Jungs vom FCR machen bereits vor der Rückrunde Lust auf mehr. Die Neuzugänge funktionieren bereits sehr gut und wenn man in den nächsten Wochen noch ein wenig die Kondition und Kraft aufholen kann, sollte man sehr gut gewappnet sein für die Rückrunde.

Am kommenden Samstag steht das nächste Testspiel an. Gegner ist um 17:30 Uhr der TSV Kößlarn. Gespielt wird wieder auf Kunstrasen in Reichenberg.


0 Ansichten

Folge uns auf.