• Stefan Schosser

Hallenkick in Pfarrkirchen-Reichstorf auf dem Treppchen im Effmert Cup


Nachdem man bereits im letzten Jahr in Pfarrkirchen vertreten war, wollte man diesem Jahr natürlich nicht fehlen und um die vorderen Plätze mitspielen. Mit der ersten und zweiten Mannschaft aus Pfarrkirchen hatte man aber schon mal zwei Schwergewichte in der Gruppe und auch die Ulrberger Buam und Rotthalmünster waren nicht zu unterschätzen. Vorallem Rotthalmünster überraschte die Reichstorfer Mannschaft im ersten Spiel und gewann mit 3:0. Man merkten den FC´lern an, das viele die im Aufgebot standen, erst am Samstag vom Urlaub nach Hause gekommen sind. Spritzigkeit und der letzte Wille fehlte um in diesem Spiel was holen zu können. Im zweiten Spiel, gegen die Reserve aus Pfarrkirchen lief es dann ein wenig besser. Viele Chancen sprangen zwar nicht heraus aber, die man hatte wurden eiskalt verwertet. Am Ende gewann man das zweite Spiel mit 4:0. Im dritten Spiel hatte man die Urlberger Buam vor der Brust. Mit einem weiteren Sieg hätte man noch gute Chancen auf das Halbfinale gehabt ohne zittern zu müssen. Aber man spielte zu fahrlässig und leistete sich hinten zu viele Fehler. Am Ende muss man über ein 2:2 froh sein, weil der Ausgleichstreffer für Reichstorf quasi mit dem Schlusspfiff fiel. Im letzten Spiel musste man gegen den Landesligisten aus Pfarrkirchen gewinnen, um noch in das Halbfinale zu kommen. Hatte man im vergangenen Jahr noch zweimal gegen den TuS verloren, gelang diesmal die Überraschung und man siegt in einen spannenden Match mit 3:1. Der 2:1 Führungstreffer gelang zudem in Unterzahl.

Im Halbfinale wartete die Überraschungsmannschaft in diesem Turnier, die U21 vom TuS Pfarrkirchen. Bis kurz vor Schluß stand es 1:1 und man hätte gut und gerne auch direkt gewinnen können, aber man scheiterte immer wieder am gut aufgelegten Torhüter der U21. Plötzlich bekam Reichstorf eine 2 Minuten Strafe und rettete sich in die Verlängerung. In dieser schwanden die Kräfte und man kassierte mit einem Doppelschlag ein 3:1. Reichstorf versuchte weiterhin alles aber es sollte kein Treffer mehr für die Vilstaler fallen. Am Ende verlor man diese Partie denkbar knapp, aber holte sich im anschließenden 9m Schießen noch den dritten Platz gegen den TSV Kößlarn.

Im Finale standen sich die U21 aus Pfarrkirchen und der TSV Rotthalmünster gegenüber. Auch dies war eine sehr spannende Partie die erst im 9m Schießen zugunsten der U21 entschieden wurde.

Aufgrund der Auftaktpleite ist der dritte Platz mehr als man sich zunächst ausgerechnet hatte. Deshalb ist man sehr zufrieden und man genießt jetzt noch ein paar ruhige Tage, bevor es mit der Vorbereitung im Freien wieder losgeht.


22 Ansichten

Folge uns auf.