• Stefan Schosser

Reichstorf mit 2:0 gegen Dietersburg-Reserve zeigt Moral


Bereits am Samstag war Reichstorf zu Gast in Dietersburg. Nachdem die Niederlagenserie am vergangenen Wochenende beenden konnte, wollte Reichstorf auch diese Partie gegen einen direkten Konkurrenten erfolgreich gestalten.

Die Partie war geprägt von kleineren Fouls und so richtig gefährlich wurde keiner der beiden Mannschaften. Es dauerte bis zur 27. Minute, ehe Krizanic Leon das 1:0 für Reichstorf erzielte. Danach war Reichstorf das aktivere Team, aber machte zu viele Fehler im Spielaufbau. So ging es dann mit 1:0 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit verlief genauso wie die erste. Reichstorf überlegen aber am Ende ohne den wirklich gefährlichen Abschluss und Dietersburg war nach vorne zu ungefährlich. In der 63. Minute war es wieder Krizanic Leon, der das 2:0 für Reichstorf erzielte. Nach einer schönen Flanke von Schwenold Marcello verwandelte er eiskalt mit den etwas schwächeren rechten Fuß.

In den letzten 30 Minuten ging es meistens nur auf das Tor der Hausherren, aber Reichstorf konnte keine Chance mehr im Tor unterbringen.Somit blieb es beim hochverdienten 2:0 für Reichstorf.

Die Reserve der Reichstorfer erlebte zweí verschiedene Halbzeiten. In der ersten Halbzeit spielte man sehr unsicher und verlor viele Zweikämpfe bereits im Mittelfeld. Am Ende ging es mit 3:0 für Dietersburg in die Halbzeit.

Die Halbzeitansprache zeigte aber wohl Wirkung und so zeigte sich Reichstorf im zweiten Durchgang von einer anderen Seite. Im Grunde spielten nur noch die Gäste und kamen so auch zu ihren Torchancen. Martin Haunfellner erzielte einen lupenreinen Hattrick und am Ende hatte man sogar noch die Chance das Spiel zu gewinnen, aber der Torhüter der Gäste parierte den Ball sensationell.

Ein gerechtes Unentschieden nach zwei unterschiedlichen Halbzeiten.

Am vergangenen Mittwoch spielte die Reserve gegen Oberpöring 0:3. Reichstorf kämpfte 70 Minuten tapfer mit, aber konnte am Ende gegen das Anlaufen der Gäste nichts mehr machen und verlor verdient.

Bereits kommenden Samstag startet die Rückrunde und der SV Thürnthenning ist zu Gast in Reichstorf. Nach der Hinspielniederlage möchte man dies gerne ausbessern und zuhause gewinnen.


0 Ansichten

Folge uns auf.