• Stefan Schosser

Trotz später Niederlage-Reichstorf schlägt sich wacker gegen Wallersdorf


Am vergangenen Samstag war die Mannschaft aus Reichstor zu Gast beim FC Wallersdorf. Die Hausherren konnten in den letzten Spielen mächtig auftrumpfen und gewannen einige Spiele mit vielen Toren. Reichstorf fehlten an diesem Tage leider 7 Spieler und es war schon vor Beginn klar, das dieses Spiel nur über kompakte Defensivarbeit und Konter laufen wird.

Leider gelang dies nur bis zur 7. Spielminute, ehe Krebs Julian für die Hausherren per Strafstoß zum 1:0 traf. Danach spielte Reichstorf etwas besser mit, aber die großen Chancen hatte Wallersdorf. In der 24. Minute konnte Busch Nico einen Alleingang von Berg Viktor abwehren und nur kurz darauf wehrte er eine Großchance von Krebs Julian ab. Man hätte hier bereits mit 3:0 in Rückstand liegen können. Umso länger die Partie dauerte, umso besser kamen aber auch die Gäste ins Spiel. In der 36. Minute hatte Schwenold Marcello die reisen Chance die Partie auszugleichen. Im Gegenzug aber hätte auch Wallersdorf die Partie weiter erhöhen können. MIt 1:0 für Wallersdorf ging es in die Halbzeitpause.

Die erste Chance der zweiten Halbzeit hatten dann auch die Wallersdorfer gleich wieder. Aber der überragende Busch auf Seiten des FC Reichstorf vereitelte diese. Aber in der 58. Minute dann der Ausgleichstreffer durch Schwenold Marcello. Vorausgegangen war eine Flanke von Breitschopf, die der Torhüter nicht sicher halten konnte und Schwenold war zur Stelle.

Danach merkte man es fast nicht, das Reichstorf so viele Ausfälle zu ersetzen hatte und spielte munter mit. In der 71. und 77. Minute vergaben die Gäste noch beste Chancen zum 1:2, aber am Ende sollte der Ball einfach nicht in das gegnerische Tor. Am Ende schwanden ein wenig die Kräfte und Reichstorf stellte hinten alles zu. Aber in der 90. Spielminute musste es dann wohl passieren. Reichstorf schob raus, um den Gegenspieler ins Abseits zu stellen, aber diese setzte sich geschickt noch neben einen Verteidiger und konnte somit zum 2:1 für Wallersdorf den Ball im Tor unterbringen. Am Ende ein Verdienter aber dennoch auch glücklicher Sieg für die Hausherren. Reichstorf verkaufte sich über 90 Minuten gut und man merkte vor allem in der zweiten Halbzeit nicht viel von den Ausfällen, die man verkraften musste.

Auch die Reserve der Reichstorfer verkaufte sich gut und musste sich am Ende ebenfalls mit 2:1 geschlagen geben. In der ersten Halbzeit spielte fast nur Wallersdorf aber in der zweiten Halbzeit kamen die Gäste durch Konter ins Spiel. Haunfellner Andreas erzielte den Anschlusstreffer und Klee Manoel hatte sogar noch das 2:2 auf dem Fuß. Aber auch in dieser Partie, geht der Sieg für Wallersdorf in Ordnung, weil sie spielerisch das bessere Team war.

Am kommenden Samstag spielt man um 17:00 Uhr Zuhause gegen den FC Oberpöring. Die Reserve der beiden Mannschaften wurde verlegt und findet an einem anderen Tag statt. Dafür spielt um 15:00 Uhr die G-Jugend des FC Reichstorf gegen die Mannschaft vom FC Obergessenbach. Nach 10 Jahren ohne Jugend, feiert man hier das Comeback. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals nach Obergessenbach, die sich für dieses Spiel Zeit nehmen. Nach dem Spiel der ersten Mannschaft findet das alljährliche Weinfest des FC Reichstorf statt.


0 Ansichten

Folge uns auf.