• Stefan Schosser

Auch Harburg kann Reichstorf nicht stoppen


Am 9. Spieltag der A-Klasse Osterhofen war der FC Reichstorf in Harburg zu Gast. Aufgrund der letzten Saison wussten die Reichstorfer das man diese Mannschaft nicht unterschätzen darf und legte alle Konzentration in dieses Spiel.

Die Hausherren aus Harburg legten auch gleich los wie die Feuerwehr und hatten in der 8. und 9. Spielminuten bereits 2 Großchancen die ungenutzt blieben.

Kurz darauf zündete aber Krizanic Leon auf der linken Aussenbahn den Turbo für Reichstorf und lies zwei Harbuger hinter sich ehe er ungehindert in die Mitte spielen konnte. Dort fand er Ljutic Almedin als Abnehmer und dieser netzte unhaltbar zum etwas glücklichen 0:1 für Reichstorf. Ab diesen Zeitpunkt übernahm der FC aus Reichstorf die Partie. In der 19. Minute wiederum Krizanic Leon, der aber diesmal seine Geschwindigkeit und Technik gekonnt einsetzte und am Torwart vorbei zum 0:2 ins Tor schob.

Fünf Minuten später kamen die Harbuger aber zurück und Stutz Benedikt traf einen Meter vorm Tor nur den Torwart der Reichstorfer und konnte die Riesenschance zum Anschlußtreffer nicht nutzen.

In der 36. Spielminute schöner Spielzug der Reichstorfer mit Steilpass auf die rechten Aussbahn und Muja Besard flankte den Ball punktgenau auf den Kopf von Zganec Robert. Dieser musste dem Ball nur noch die Reichtung mitgeben und schon stand es 0:3 aus Sicht der Hausherren.

Doch kurz vor der Halbzeit kam doch noch etwas zählbares für Harburg zu stande. Fragwürdiger Zweikampf und in vielen Augen den Ball mit der Hand mitgenommen, lief Stutz Benedikt alleine auf Lovric Anto zu. Diesmal blieb Stutz eiskalt und versenkte zum 1:3 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit war es ein etwas härteres Spiel und es gab viele kleine Unterbrechungen die leicht zu Gunsten der Hausherren entschieden wurden. Harburg hatte jetzt mehr vom Spiel und drängte mit allen Mitteln zum nächsten Tor. Aber es bleib meistens nur bei gefährlichen Vorstößen ohne große Gefahr für das Reichstorfer Tor.

Der FCR verlagerte das Spiel ein bisschen auf Konter und hatte viele Großchancen durch Muja und Ljutic um das Spiel bereits vorzeitig zu entscheiden. Reichstorf musste aber bis zur 90. Minute alles aus sich holen und erst dann erlöste Spielertrainer die mitgereisten Fans aus Reichstorf mit dem 1:4. In der Nachspielzeit dann sogar noch das 1:5 für Reichstorf wieder durch Ljutic, welcher schön langsam in Fahrt kommt und in diesem Spiel 3 Tore erzielte.

Weitere 3 Punkte im Kampf um die Tabellenspitze und mit einem Spiel weniger führt der FC Reichstorf nun mit 3 Punkten vor dem SV Niederpöring die Tabelle an. Bereits am kommenden Samstag findet die Partie gegen den SV Buchhofen statt. Anstoßzeiten zum Weinfest-15Uhr und 17 Uhr.

Die Reserve hingegen konnte die Leistung aus dem letzten Spiel leider nicht wieder abrufen und verlor mit 2:1.

Besonders auffällig war das man in der zweiten Halbzeit nichts mehr über das Mittelfeld brachte und alles auf weite lange Bälle setzte.

Alles in allem ein verdienter Sieg der Harbuger Reserve welche in der zweiten Halbzeit noch genügend Torchancen hatten um die Partie früher zu entscheiden.

Torschütze für die Jungs aus Reichstorf war Hankofer Robert in der 5. Spielminute durch einen sehenswerten Lupfer über den zu weit vor dem Tor stehenden Harbuger Torwart.


0 Ansichten

Folge uns auf.